Newsletter - May 2022

Liebe Freunde und Bekannte,

Die Ukraine Krise beschäftigt und betrifft uns alle – so bleibt für mich die Serie ‚Humanitäre Tradition‘ weiterhin relevant wie auch Arbeiten zur  ‚Inneren und Äusseren Freiheit‘.  Genauso wichtig ist es mir, einen kleinen Beitrag zur Flüchtlings-Krise zu leisten. In anderen Worten:  Die Themen verweben sich und so auch der Inhalt des Newletter:

  • Weitere Sachspenden für den gegründeten Verein ‚LUkraina.ch‘ in Kriens, Luzern
  • Die letzte Arbeit im Zyklus ‚Emptiness‘

Viel Spass und vor Allem ein herzliches Dankeschön für die überwältigende Unterstützung!

Liebe Grüsse,
Ivo Meier / www.ivomeier.art


Besser langsam und richtig, als schnell und falsch. (Simon Sinek)

Am Anfang der Ukraine Krise haben wir für Sachspenden aufgerufen. Ihr habt uns überwältigt!
Die dringenden Sachspenden wurden schnell an die Grenze verbracht, die Spielsachen fanden den Weg ins angemietete Begegnungszentrum ‚LUkraina‘ in Kriens, wo Eure Kleiderspenden an die Ukrainischen Flüchtling in einem ‚FreeShop‘ abgeben worden. Danke!

 Das Begegnuszentrum wurde durch den Verein Hope-Lu.ch ermöglicht und inzwischen hat sich der Verein ‚www.lukraina.ch‘ am 5. Mai konstituiert.
Der Vorstand setzt sich auschliesslich aus hochmotivierten Ukrainischen Flüchtlingen zusammen und die unterstützenden Menschen bilden einen Beirat.
Bereits 70 Ukrainer:innen  nehmen an Sprachklassen teil und zuätzlich 170 sind auf der Warteliste.

Deshalb suchen wir nun folgende Sachspenden:
Bücher für eine kleine Sprachlern-Bibliothek
Kunstzubehör für Maltherapie und Kunstklasse

Wir freuen uns auf Deine Spende - Du findest die zusätzlichen Information am Schluss des Newsletters.


Das aktuelle Bild aus der Serie ‚Emptiness‘

‚Leere ist der Raum, der Neues entstehen lässt.‘
Emptiness is the space you need to create something new.



Die Serie ‚Emptiness‘ umfasst bisher 7 Arbeiten (Link).
Sie schreibt sich fort und ist tief mit meiner persönlichen Geschichte verbunden (text in englisch).


Präzisere Angaben zu den Sachspenden

Bücher für eine Bibliothek im Begenungszentrum:

Sprachen: deutsch, englisch und vielleicht und natürlich ukrainische oder russische (falls vorhanden)
Einfache Kinder-, Jugenbücher oder Schulliteratur (allenfalls mit Vokabular, Prüfungssammlungen mit Grammatik, etc.)
Schweizer Bücher (Kultur, Geschichte, Kinderbücher, etc.)

Sie nehmen gerne auch klassische oder moderne Literatur; bitte denkt aber daran, dass die Ukrainer:Innen auch die
öffentlichen Bibliotheken nutzen werden.

 

Kunstartikel

Pinsel, Zeichenpapier, Leinwände, Farben (alle Arten von Zeichenstiften, Wasserfarben, Acryl, Öl, etc.) allenfalls Staffelei oder halt alles was nützlich.
Bei den freiwilligen Ukrainer:innen engagiert sich sowohl eine ausgebildetete Psychologin/Maltherapeutin wie auch eine Kunstlehrerin.

 

Wie erwähnt: Ihr könnt die Sachspenden bei uns deponieren oder Euch beim Verein direkt melden (vor Allem bei grösseren Mengen).
Wir sind uns bewusst, es braucht noch weitere andere (Sach-)spenden - unter Umständen auch dringendere, welche aber auch logistisch bewältigt werden müssen.
Die Bücher und Kunstartikel sind einfach auch ein Beitrag, welche die Integration vereinfachen.

 

Habt Ihre Ideen oder möchtet Euch engagieren, dann könnt Ihr Euch gerne bei This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder direkt bei uns melden.


Falls Du diesen sehr sporadischen Newsletter nicht mehr erhalten möchtetest, dann schreib mir ein kurzes Mail.
Falls Dir der Newsletter gefällt, dann leitest Du ihn vielleicht weiter?

Ivo Meier  –  Schiltmatthalde 27  –  6048 Horw – This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. - https://www.ivomeier.art

 

Share this article with your network - thank you!
Pin It